Montagelinien und 

Testsysteme für 

die E-Mobilität

PRÄZISION AUF DEM QUALITÄTSPRÜFSTAND

Der Anspruch der E-Mobilität an die Qualität der Komponenten und Motoren ist hoch. Wer sie bedienen will, benötigt Fertigungstechnologie auf hohem Niveau – durchgängig bis zum End-of-Line-Test.

Unsere End-of-Line-Prüfstände für E-Motoren und E-Achsen wurden speziell für die hohen Ansprüche der E-Mobilität entwickelt. Sie können sowohl in der Entwicklung, als auch in der automatischen Serienproduktion eingesetzt werden. Ausgestattet mit verschiedenen Messsystemen, können elektrische sowie mechanische Tests durchgeführt werden. In die Entwicklung und Konstruktion fließt unsere langjährige Erfahrung im Anlagen- und Maschinenbau ein.

Die hochwertige und stabile Bauweise verhindert Verwindungen, Schwingungen und Vibrationen. Präzise Messungen und aussagekräftige Tests mit einer hohen Reproduzierbarkeit sind dadurch gesichert. Um so realitätsnah wie möglich zu prüfen, simulieren wir auch Umweltsituationen wie z. B. Temperaturen zwischen -55 bis 200 Grad Celsius.

Leistung und Präzision auf dem Prüfstand

Neben der Messung der Systemperformance und der Lastsprünge können u. a. Dreh- und Rippelmomentprüfungen, NHV- und Wicklungsprüfungen sowie Hochvolt- und Isolationstests durchgeführt werden.

Der Strama-MPS Service

Individuelles Montagekonzept für Ihre Anwendung

Wir erarbeiten für Ihr Produkt ein individuelles Montage­konzept mit optimal angepasster Logistiklösung.

Weltweiter 24/7-Service

Unser Service ist rund um die Uhr für Sie da, an sieben Tagen die Woche. Durch unsere Standorte in Deutschland, China, USA und Mexiko garantieren wir kurze Reaktions­zeiten und lokale Ansprechpartner weltweit.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Stefan Papp

Produktmanager E-Mobilität

(Prüfstände)

Tel. +49 9421 739-587