Prüfstände

FZG-Zahnrad-Verspannungsprüfstand

Der FZG-Zahnradverspannungsprüfstand ist eine Prüfmaschine mit Leistungskreislauf. Das Übertragungsgetriebe und das Prüfgetriebe sind durch zwei Torsionswellen (nachfolgend nur Wellen genannt) kraftschlüssig verbunden. Auf der Welle 1 befindet sich eine Kupplung zum Aufbringen der Belastung. Die Temperatur im Prüfgetriebe kann vorgegeben und geregelt werden. Der Prüfstand wird mit einem elektrischen Motor angetrieben. Die Drehzahl beträgt 1500 1/min. Mit dem drehzahlregelbaren Prüfstand können Drehzahlen von 100 1/min bis 3000 1/min und zwei Drehrichtungen realisiert werden. Die Belastung kann entweder mit einem Gewichtssystem oder mit der Verspannschere oder mit einem automatischem Verspannsystem aufgebracht werden.


Geschäftsbereich FZG
Verena Herzog
Tel.: +49 9421 739 - 212
Fax: +49 9421 739 - 6121

Technische Daten

Drehzahlbereich: 0 - 3.000rpm

Zwei Drehrichtungen

Max. Moment: 715Nm

Max. Öltemperatur: 120°C (tauchen)/90°C (einspritzen)

Achsenabstand: 91,5mm

Highlights

Weltweit geliefert an weit über 200 namhafte Kunden

Normen: ISO 14635, CEC-L-07, IP 334, ASTM D 5182, ASTM D 4998, FVA 243, FVA 54, FVA 2

Option: Langsamlaufverschleiß

2 Ölaggregate möglich

Siemens Steuerung mit Farb LCD

Kurvendarstellung

Alle benötigten Werkzeuge, Zubehör und Prüfköpfe lieferbar

Kurze Lieferzeiten