Montage- und Prüftechnik

ProMoChange® Linearmotor-Schnellwechsel-System

Mit dem Schnellpositioniersystem ProMoChange® lassen sich Nebenzeiten in den Funktionseinheiten signifikant reduzieren und damit die Produktivität der Anlage steigern. Die hohe Dynamik des verwendeten Lineardirektmotors ermöglicht ein Gleichziehen mit der Dynamik von Rundtaktmaschinen bei gleichzeitig voller Flexibilität.

Die Wiederholgenauigkeit für das Positionieren von Werkstückträgern ist dabei mindestens um den Faktor 5 besser als bei konventionellen Hubpositioniereinrichtungen für Bandantriebssysteme. Für den Werkstückträger ist hierfür keine besonders hohe Genauigkeit gefordert, stattdessen wird in jeder Funktionseinheit ein werkstückbezogener Offset für die Feinpositionierung hinterlegt. Das Schnellpositioniersystem ist dabei kompatibel zu herkömmlichen Bandantrieben und kann somit selektiv in vorhandenen Anlagen nachgerüstet werden.

Besonders bei kleinem Montagegut sind oft kurze Takte in den Funktionseinheiten möglich, weswegen sich eine Optimierung der Nebenzeit auch im Bereich kleiner einer Sekunde lohnt. Typischerweise handelt es sich dabei um Werkstückträgergrößen zwischen 80mm bis 360mm Kantenlänge. Auch völlig neue Anwendungen, die eine vollwertige Positionierachse voraussetzen, sind mit dem Schnellpositioniersystem möglich.

  

ProMoChange® Komponenten

  • Linearmotor 1FN von Siemens
  • SINAMICS Antriebsregler
  • Engineering Tool Starter von Siemens
  • SIMATIC S7 T-CPU
  • Wegmesssystem von MTS Sensors
  • Führungssystem

 

Ihre produktabhängigen Spezifikationen bestimmen unser Anlagenkonzept ebenso wie die Konzentration auf höchstmögliche Standardisierung. In jedem anderen Fall sprechen wir gerne mit Ihnen über Ihre individuelle Sonderlösung. Hier können Sie Kontakt mit unserem Vertriebsinnendienst aufnehmen.


Leiter Projektmanagement
Karl Aich
Tel.: +49 9421 739 - 285
Fax: +49 9421 739 - 6285

Technische Daten

Typisches Werkstückträgergewicht: 2kg bis 10kg

Positioniergenauigkeit: ca. ± 0,02 mm

Werkstückträger-Wechselzeit: <0,5s (Werkstückträgerlänge160mm)

Werkstückträger-Durchfahrzeit: <0,3s für 400 mm (Werkstückträgerlänge160mm)

Max. Geschwindigkeit: 2,00 m/s

Max. Beschleunigung: 30 m/s2